Georgiritt 2018

Pferdewallfahrt in Oberholzham – Kirchenpatrozinium gefeiert – Tradition des Umritts gewürdigt

Oberholzham – Das Bewahren der Georgiritt-Tradition würdigte Bruckmühls Bürgermeister Richard Richter bei der jüngsten Veranstaltung der Pferdefreunde Holzham. „Ich finde es schön, dass ihr das Brauchtum aufleben lasst“, so Richter. Wie berichtet, hatten die Pferdefreunde nach 16 Jahren Pause im Jahr 2017 mit Nässe und Eiseskälte bei der Wiederbelebung des Umritts zu kämpfen. Heuer wurden sie dafür von Sonnenschein und sommerlichen Temperaturen begleitet.

Sehr zur Freude der Organisatoren fanden viele Reiter und Rosserer den Weg nach Oberholzham. Die weitest angereisten Teilnehmer kamen mit ihren Kaltbluthengsten aus Schwaz in Tirol. Vor der Pferdesegnung zelebrierte Pfarrer Johann Stigloher den Festgottesdienst zum Patrozinium der St.-Georgs-Kirche, wobei er vor dem Umritt den gewissenhaften Umgang mit der Natur und den Tieren sowie damit verbundenes Brauchtum hervorhob.

Die Ehrengäste, Schirmherr Bürgermeister Richard Richter mit Frau, Landtagsabgeordneter Otto Lederer und die stellvertretende Landrätin Marianne Loferer, hatten sich zum Gottesdienst versammelt und fuhren dann in einer historischen Kutsche beim Festzug mit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.